ZUKUNFT ZU HAUSE

FC Giessen Jugendabteilung

Die Zeiten sind besonders, aber die Zeit bleibt dennoch nicht stehen. So laufen beim FCG im Jugendbereich die Planung für die kommende Saison 21/22 bereits auf Hochtouren.

Als Fundament der ersten- und zweiten Mannschaft, wird der Jugendarbeit eine neue Wertigkeit und Gewichtung zugesprochen. Unter dem neuen, großen Motto „Zukunft zu Hause“ wird die Bedeutung des eigenen Nachwuchses noch einmal unterstrichen. Denn nichts liegt näher, als das Potenzial der Spieler im eigenen Verein.

Unter Einhaltung aller geltenden Richtlinien und Vorgaben der Hessischen Landesregierung und des Hessischen Fußball Verbandes werden ab sofort beim FC Giessen Individualtrainingseinheiten für alle Spieler ab U10 geplant. 

Ein Training in Mannschaftsverbund ist sicher nur sehr schwer zu ersetzen, oder ein fehlen aufzufangen. Umso wichtiger ist es die Gewöhnung an den Ball aufrecht zu erhalten. Es wird eine spannende Aufgabe für unsere Trainer sein, sich an alle Vorgaben zu halten und ein  qualitativ hochwertiges Training zu organisieren und durchzuführen. 

Ab U19 werden die Weichen für den weiteren Werdegang gestellt. Daher macht es uns stolz verkünden zu können, dass bereits Spieler der U19 fest ins Training der ersten Mannschaft ( Regionalliga Team ) unter Trainer Daniyel Cimen eingebunden sind. Es ist für die Spieler der älteren Jahrgänge ein starker Vertrauensbeweis und zeigt, dass die Jugend beim FC Giessen kein Mitläufer ist. Sondern das angesprochene starke Fundament auf dem alles aufbaut.

Ein Sprung aus einer U19 in eine erste Mannschaft ist immer groß. Umso größer noch wenn der Sprung direkt in die Regionalliga führen soll. Um jeden Spieler mit Potenzial mitnehmen zu können, ist ein Neuaufbau der U23 mit Spielern der U19 geplant. Nichts geht über Wettkampfpraxis. Es ist auch falsch einen Spieler nach der U19 eine feste und endgültige Bewertung aufzuerlegen. Man sieht zu oft „Spätzünder“, die erst nach der U19 ihr volles Leistungsvermögen abrufen können. Thomas Müller vom FC Bayern München  als bekanntes Beispiel. Was wäre wohl aus ihm geworden, wäre er nach der Jugend von Bayern München weggeschickt worden?

So will der FC Giessen alle seine Talente möglichst lange im eigenen Wettkampf –  / Spielbetrieb halten. Denn der beste Weg die Zukunft voraus zu sagen, ist sie zu gestalten.

ZUKUNFT ZU HAUSE – FC Giessen

Kontakt
info@fc-giessen.com

Postfach 1144, 35411 Pohlheim

Waldstadion in Gießen:

Zum Waldsportplatz 10, 35394 Gießen

Logo Fairplay Hessen

© Copyright FC Gießen · Offizielle Vereinswebseite