Auf Leistung vom Derby aufbauen

FC  mit breiter Brust zum Neuling aus Koblenz – Mannschaft hofft auf Fan-Unterstützung

Nach der Hoffnung weckenden, guten Leistung vom Dienstagabend tritt die Mannschaft von Trainer Daniyel Cimen am Ende der englischen Woche beim Mitaufsteiger Rot-Weiß Koblenz an. Aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung in den beiden letzten Wochen kann man durchaus mit einem Punktgewinn in der Fremde spekulieren, sollte die ansprechende Form und damit verbunden das energische Zweikampfverhalten, die enorme Laufbereitschaft und auch das gepflegte Kurzpassspiel aus der Abwehr heraus mit in das anstehende Auswärtsspiel genommen werden. Allerdings muss unbedingt die Abschlussschwäche abgelegt und die Effektivität beim Verwerten der Torchancen verbessert werden, denn 2 Tore aus 4 Spielen können nicht den Erwartungen genügen. Es wäre wünschenswert, wenn sich viele Fans (ein Fan-Bus ist gechartert!) auf den Weg nach Koblenz (ca. 110 km) begeben würden, um unsere Mannschaft im Stadion Oberwerth (Koblenz, Jupp-Gauchel-Str.) bei diesem wichtigen Spiel zu unterstützen. Die Jungs könnten Eure Anfeuerung gut gebrauchen!

Für das wichtige Spiel am Samstag werden Brian Mukasa, Tim Korzuschek und Ersatztorwart Nils Eilenfeld nicht zur Verfügung stehen, wobei Mukasa und Eilenfeld langfristig ausfallen werden. Trainer Cimen schaut aufgrund der Leistungssteigerung in Verlauf der letzten Spiele durchaus positiv auf die Samstag-Partie, ist sich allerdings darüber im Klaren, dass es ein anderes Spiel als gegen Steinbach werden wird. Er ist sich sicher, dass der Gegner nicht so offensiv pressen wird wie die Spitzenmannschaften und hat seine Mannschaft entsprechend darauf eingestellt. Er hofft, dass auch endlich die Ladehemmung vor dem gegnerischen Tor ein Ende haben wird.

Der Neuling aus der drittgrößten Stadt von Rheinland-Pfalz startete alles andere als gut in seine erste Regionalliga-Saison. Nach Niederlagen gegen Walldorf (1:4) und die Mainzer Reserve (0:2) wurde das Heimspiel gegen Saarbrücken wegen des DFB-Pokals verlegt, so dass die 0:2-Niederlage der Rot-Weißen bei Bayern Alzenau erst das dritte Spiel der Koblenzer war. Mit 0 Punkten und einem Torverhältnis von 1:8 ziert die Mannschaft vom Oberwerth momentan das Tabellenende. Trainer Fatih Cift, der das Team bereits seit Sommer 2015 trainiert und auch schon zu seiner aktiven Zeit für den Klub am Ball war, ist sich durchaus bewusst, dass der Klassenerhalt nur oberstes Thema sein kann. Um Aussichten auf Punkte zu haben, müsse sich vor allem an der Einstellung etwas ändern, äußerte er sich vor der Presse. Alle müssten die richtige Mentalität und den nötigen Biss auf den Platz bringen, den man in der Regionalliga brauche. Hier habe die Mannschaft noch Luft nach oben.

Rot-Weiß kann auch in der Regionalliga auf alle Leistungsträger seiner Meistermannschaft aus der Oberliga bauen. Verpflichtungen wurden anfangs nur als punktuelle Verstärkungen getätigt, etwa im Falle von Moritz Hannappel (TSV Steinbach). Aber in den letzten Wochen verpflichtete man mit den Torleuten Julian Biblika (TSV Steinbach) und Hrvoje Vincek (Stadtallendorf), mit Flodyn Baloki (Strand 08, vorher Cloppenburg), Tomislav Baltic (Stadtallendorf),  Marko Stojanovic (Verl) und vor kurzem Eduardo Mateus (Dreieich) durchaus weitere regionalligaerfahrene Akteure. Das Saisonziel ist der Verbleib in der Regionalliga und dafür will man an Rhein und Mosel den Grundstein in einer guten Defensivarbeit legen.

Der SC Teutonia machte übrigens in seiner einzigen Regionalliga-Saison auch Bekanntschaft mit einer Koblenzer Mannschaft, allerdings mit dem viel bekannteren TuS Koblenz, der schon 4 Jahre in der 2. Bundesliga gespielt hatte (2006-2010) und dem Rot-Weiß inzwischen den Rang abgelaufen hat. Am vierten Spieltag vor fast genau 3 Jahren (20.8.16) unterlagen die Teutonen durch ein unglückliches Gegentor in der 90. Minute damals vor 1100 Zuschauern im Stadion Oberwerth mit 0:1. Dies sollte am kommenden Samstag tunlichst vermieden werden!

Kontakt
info@fc-giessen.com

Postfach 1144, 35411 Pohlheim

Waldstadion in Gießen:

Zum Waldsportplatz 10, 35394 Gießen

Websiteverwaltung: Media Olymp
Logo Media Olymp

Logo Fairplay Hessen

© Copyright FC Gießen · Offizielle Vereinswebseite