Spielbericht 2. Spieltag

Was uns in den letzten Spielen ausgezeichnet hat, fehlte uns zu Beginn des Spiels gegen Koblenz komplett. Die Rot-Weißen aus Koblenz waren in den ersten 20 Minuten aggressiver und wacher, daher verwunderte es wenig, dass es bereits nach 11. Minuten durch eine Ecke, die Mustafa verwerten könnte, 0:1 stand.

Doch nach der Führung fand unsere Elf immer besser ins Spiel und schaffte es auch das ein oder andere Mal schnell in das letzte Drittel des Gegners, trotzdem taten wir uns in den ersten 45. Minuten extrem schwer gegen pressende und gut spielende Koblenzer. Daher sah sich Trainer Cimen bereits nach 38. Minuten gezwungen die ersten Wechsel vorzunehmen. Öztürk musste verletzungsbedingt vom Platz und Louis Münn, der heute leider nicht ins Spiel fand. Nach 45 Minuten in einem über weite Strecken mäßigem Spiel konnten sich die 515 Zuschauer nur wünschen, dass unsere Jungs in der zweiten Halbzeit die verpasste erste Halbzeit nachholen wollen und an die ersten beiden Spieltage anknüpfen möchten. Trainer Cimen fand anscheinend die richtigen Worte während der Halbzeitpause, denn alles was unseren Jungs in den ersten 45. Minuten fehlte, brachten sie in den ersten 15. Minuten der zweiten Halbzeit auf den Platz. Der Rasen brannte von der 1. Sekunde an!
So dauerte es nicht lange und wir konnten uns 110 Sekunden nach Wiederanpfiff belohnen. Nach einer flachen Ecke war es Korzuschek, der den Ball nur noch über die Linie drücken musste. Infolgedessen spielte nur noch eine Mannschaft und das waren unsere Jungs. Nach einer Stunde war es soweit, letzte Woche noch eine Großchance vergeben, dafür heute umso treffsicher. n
Nach Verwirrung im Strafraum netzte Bangert zur Führung. Nach dem 2:1 für unseren FCG wurde es noch deutlicher und wir drückten immer stärker nach vorne. In der 71. Minute war es dann Hofmann, der mit einem sehenswerten Distanztreffer den Ball im Tor unterbachte. Bis zu diesem Zeitpunkt spielte nur noch eine Mannschaft in der zweiten Halbzeit, daher kam es sehr überraschend das in der 75. Minute durch Käfferbitz der Anschlusstreffer für die Koblenzer fiel. Doch unsere Jungs ließen sich nicht von Ihrem Ziel, den ersten Heimsieg der Saison einzufahren, abbringen. Sie waren in jedem Zweikampf schneller und bissiger, wodurch die Koblenzer sich oftmals nur mit Fouls zu helfen wussten. Am Ende steht ein durch die zweite Hälfte verdienter Heimsieg für unseren FCG. Nun können wir mit breiter Brust nächste Woche ins Derby mit dem FSV gehen.

Kontakt
info@fc-giessen.com

Postfach 1144, 35411 Pohlheim

Waldstadion in Gießen:

Zum Waldsportplatz 10, 35394 Gießen

Logo Fairplay Hessen

© Copyright FC Gießen · Offizielle Vereinswebseite