„Sport und Soziales gehören zusammen“

Bereits seit Anfang der Fußball-Saison 2019/20 schmücken auch Banden und Banner der Lebenshilfe Gießen das Gießener Waldstadion. Möglich gemacht hat das eine im Frühjahr begonnene Kooperation zwischen dem Regionalligisten FC Gießen, dem spielklassenhöchsten Fußballverein der Region, sowie der Lebenshilfe.

„Für mich persönlich und für uns als FC Gießen im Allgemeinen ist es wichtig, dass die Verknüpfung von sozialen Organisationen, wie etwa der Lebenshilfe, und Sport beibehalten und ausgebaut werden. Ich betrachte das als eine tolle Zusammenarbeit und freue mich auch in Zukunft auf viele gemeinsame Projekte mit der Lebenshilfe Gießen“, äußerte sich Jörg Fischer, erster Geschäftsführer des FC, bei einem gemeinsamen Fototermin, an dem auch Mitarbeiter der Werbetechnik der Lebenshilfe Gießen teilnahmen. Diese hatten kürzlich im überdachten Bereich des Stadions Plaketten mit Sitzbanknummerierungen hergestellt und angebracht, ferner diverse Banden auf dem Gelände der Spielstätte befestigt.

Auch Dirk Oßwald, Vorstand der Lebenshilfe Gießen, begrüßte die Kooperation: „Sport und Soziales gehören zusammen und stellen eine hervorragende Symbiose dar. Wir freuen uns an dieser Stelle als Sozialpartner des FC Gießen in Erscheinung treten zu können und wünschen dem Klub für die laufende Runde viel Erfolg. Ich bin mir sicher, dass sich einige unserer Mitarbeiter das eine oder andere Spiel vor Ort anschauen werden.“

Neben der Werbetechnik der Lebenshilfe Gießen, nutzt der FC Gießen aktuell auch schon das Wäscherei-Angebot des gemeinnützigen Vereins, der darüber hinaus als einer der größten Arbeitgeber der Region fungiert. Weitere gemeinsame Projekte sind bereits in der Pipeline. So werden beispielsweise FC-Spieler beim Pohlheimer Weihnachtsmarkt der Lebenshilfe Gießen am 1. Dezember vorbeischauen und dort gegen interessierte BesucherInnen Partien des beliebten Lebenshilfe-Tischbillardspiels „Fubi 2.0“ (www.fubi.de) bestreiten.

 

Bildunterschrift:

V. r. n. l.: Lebenshilfe-Vorstand Dirk Oßwald und FC-Geschäftsführer Jörg Fischer freuen sich über die neue Kooperation. Mitarbeiter der Werbetechnik der Lebenshilfe Gießen stehen gemeinsam mit (2. V. l.) Jürgen Gall (Lebenshilfe/Produktentwicklung und Vertrieb) sowie Dirk Schäfer (links, FC Gießen/Sponsoring) hinter der neuen Lebenshilfe-Stadionbande.

Kontakt
info@fc-giessen.com

Postfach 1144, 35411 Pohlheim

Waldstadion in Gießen:

Zum Waldsportplatz 10, 35394 Gießen

Websiteverwaltung: Media Olymp
Logo Media Olymp

Logo Fairplay Hessen

© Copyright FC Gießen · Offizielle Vereinswebseite